A2: Eye2eye

 

 

 

 

 

English version

Beschreibung

 

eye2eye wird als Mobile App die Kommunikation zwischen Bürgern und Verwaltung im Rahmen der Flurbereinigung unterstützen.

 

eye2eye ergänzt dabei die bereits bestehende Desktop-Lösung, die ebenfalls von AED -SICAD AG entwickelt wird. Das Ziel ist es, die langen Verfahrenszeiten zu verkürzen und die Bürgerbeteiligung in Flurbereinigungsprojekten zu optimieren. Flurbereinigungsprojekte dauern in der Regel mehrere Jahre und sind durch ein hohes Interesse der beteiligten Bürger geprägt. eye2eye verbessert den Informationsaustausch zwischen den Bürgern und der Verwaltung mit Hilfe einer mobilen Informations- und Kommunikationslösung für die Flurbereinigung, indem jederzeit und vor allem auch im Feld ein Überblick über den aktuellen Planungsstatus gegeben wird. Der Bürger hat dabei die Möglichkeit der Kommentierung bzw. des Austauschs mit der Verwaltung und anderen Beteiligten. Damit fördert und erhöht eye2eye die Transparenz und Agilität im Flurbereinigungsverfahren und bietet neue Möglichkeiten der mobilen Auskunft und Beteiligung.

 

eye2eye wird ein Tool zum Brainstorming auf der Grundlage von kartenbasierten Informationen sein und dabei die traditionelle Partizipationsmethoden ergänzen. Hierfür werden die folgenden Funktionalitäten kombiniert:

  • Als Webmap App ermöglicht eye2eye einfache Navigation in Karten.

  • Benutzer können Informationen über Objekte aus den Karten anfordern.

  • Über die Eingabe von georeferenzierten Textnotizen können Anwender am Prozess direkt teilnehmen.

  • „Likes“ erleichten die einfache Kommentierung von Plänen.

  • Zeichnen in der Karte wird als eine optionale Funktion zur Verfügung stehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In einer zweiten Phase wird eye2eye, wenn im Kundeneinsatz benötigt, mit 3D und Augmented Reality die Visualisierung von Projekten verbessern.

 

Die App wird in HTML5 entwickelt. Es existiert bereits ein Prototyp als native Android App, mit einem Teil der geplanten Funktionalität. Die technische Architektur wird den freien Zugang zu frei verfügbaren Geodaten sowie einen eingeschränkten Zugang für autorisierte Benutzer abhängig von einem Rollen-Management-System kombinieren.

 

In der fertigen Lösung werden verschiedene Datenquellen kombiniert:

  • Katasterdaten (teilweise offen, verfügbar im Projekt, Esri ArcGIS Server Service)

  • Flurbereinigungsdaten (nicht offen, verfügbar im Projekt, Esri ArcGIS Server Service)

  • OSM-Daten (offen, verfügbar, WMS, WFS, Esri ArcGIS Online, …)

  • Copernicus Urban Atlas (teilweise offen, verfügbar im Projekt, WMS)

  • Open Data in den Bereichen Umwelt, Transportwesen, …

  • INSPIRE-Daten (WMS, WFS)

  • Anbindung der GDI-DE: OGC WMS, WFS, WCS

 

Aufgrund der großen Vielzahl an verschiedenen Datenquellen wird die App die Vorteile der Virtual

Hub -Infrastruktur nutzen, die im ENERGIC OD -Projekt aufgesetzt wird.

 

Die eye2eye anwendung ist unter der folgenden adresse verfügbar:

https://webdemo3.aed-sicad.de/ASmobile/?appid=eye2eye

 

 

Nutzer

 

eye2eye unterstützt die Kommunikation zwischen Bürgern und Verwaltung im Rahmen der Flurbereinigung. Grundeigentümer soll die Teilnahme am formellen Flurbereinigungsprozess erleichtert werden.

 

Domäne

 

Government.

 

Partner

 

AED-SICAD Aktiengesellschaft (AED-SICAD), Germany

This topic is available on the EOD Forum. Please feel free to use this Forum, you can comment, ask questions, etc. Our specialists responsible for the App will join in the discussion.